Beiträge

  • Niroshan Nadarajah
    vom 20.12.2019
    MLL Academy - Workshop on Next Generation Sequencing

    Vom 07. bis 08. November 2019 fand zum ersten Mal die „MLL Academy – Workshop on Next-Generation Sequencing (NGS)“ statt. Die achtzehn internationalen Teilnehmer konnten dabei einen detaillierten Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen aller individuellen Schritte von NGS gewinnen – vom Erzeugen einer Bibliothek zur Sequenzierung bis zur Interpretation der Daten.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Dr. med. Christian Pohlkamp
    vom 20.12.2019
    Münchner Leukämielabor entwickelt digitale Order Entry-Plattform

    Im digitalen Zeitalter schafft das MLL jetzt die Möglichkeit zur Online-Auftragseingabe. Nach einer ausgedehnten beta-Testing-Phase im ambulanten Bereich kann nun eine entsprechende digitale Plattform kostenfrei genutzt werden.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Prof. Dr. med. Dr. phil. Torsten Haferlach
    vom 20.12.2019
    Erfolgreiche Teilnahme des MLL an der ASH-Konferenz in Orlando

    Auch in diesem Jahr haben mehrere Wissenschaftler des MLL die ASH-Konferenz (American Society of Hematology) in Orlando genutzt, um sich einen Überblick über die aktuellen Forschungsschwerpunkte und zukünftigen Entwicklungen zu verschaffen. Sie haben dort selbst mehrere Vorträge gehalten und eine Vielzahl von Postern präsentiert. Darüber hinaus war das MLL federführend an einem Projekt beteiligt, das als Late-Breaking-Abstract ausgewählt und vorgestellt wurde.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Dr. med. Christian Pohlkamp
    vom 18.11.2019
    MLL entwickelt interaktive PDF-Version des Untersuchungsauftrags

    Das Wissen zu genetischen Veränderungen bei malignen Erkrankungen ist in den vergangenen Jahren immens gewachsen. Dies spiegelt sich auch in einem immer komplexeren diagnostischen Angebot insbesondere im Bereich der Molekulargenetik wider.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Dr. rer. nat. Christine Käppel
    vom 23.10.2019
    Erfolgreiche Re-Akkreditierung des MLL

    Bereits seit 2009 ist das MLL nach den internationalen Normen DIN EN ISO 15189 „Medizinische Laboratorien - Besondere Anforderungen an die Qualität und Kompetenz“ und DIN EN ISO/IEC 17025 „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Dr. med. Christian Pohlkamp
    vom 03.10.2019
    Zusammen Diagnostik weiterentwickeln. Die Rolle des Arztes im MLL.

    Die Tätigkeit als Hämatologe im MLL bietet weit mehr als klassische labormedizinische Aufgaben. Die tägliche Beschäftigung mit der Diagnostik spannender Fälle aus dem Bereich hämatologischer Erkrankungen garantiert Abwechslung und gleichzeitig Nähe zum klinischen Alltag.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Sarah Kurz
    vom 17.09.2019
    Sport für den guten Zweck: Das war Move4Life 2019

    Drei Läufe, sechs Workshops, viele Highlights: Am Samstag, den 14.09.2019, fand die Benefizveranstaltung Move4Life zu Gunsten der Torsten Haferlach Leukämiediagnostik Stiftung statt.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Kristina von Sayn-Wittgenstein
    vom 01.07.2019
    Auszeichnung: MLL Münchner Leukämielabor GmbH gehört zu den TOP 100

    Die MLL Münchner Leukämielabor GmbH hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. 

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Dr. rer. nat. Ines Schmidts
    vom 03.05.2019
    MLL Academy

    In der Woche vom 08. April 2019 bis zum 12. April 2019 fand bereits zum zweiten Mal die MLL Academy statt. Die zwölf internationalen Teilnehmer konnten dabei einen detaillierten Überblick in Krankheitsbilder und insbesondere die spezielle Diagnostik von hämatologischen Erkrankungen gewinnen.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen
  • Kristina von Sayn-Wittgenstein
    vom 04.03.2019
    Hochmodern und innovativ – MLL stellt eigenen Konferenzbereich vor

    Seit Mai 2018 verfügt das Münchner Leukämielabor über einen hauseigenen Konferenzbereich mit einer Fläche von 500 qm. Hier befindet sich ein helles und geräumiges Foyer, welches Platz für Empfänge und Veranstaltungen jeglicher Art bietet.

    Beitragsbewertung
    Beitrag lesen