Leukämiediagnostik während der Pandemie

Beitragsbewertung
Beitrag bewerten

Die letzten Monate haben uns alle vor eine vollkommen neue Situation gestellt. Unsere Patienten gehören per definitionem zur Hochrisikogruppe. Krankenhäuser, Ambulanzen und Praxen müssen neu organisiert werden und priorisieren. Abläufe unter hygienischen Blickwinkeln inhaltlich und zeitlich hinterfragt werden. Es gilt, die Versorgung der Patienten aufrecht zu erhalten und gleichzeitig die dafür ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

Auch für das MLL sind das neue Zeiten. Begriffe wie Social Distancing, Maskenpflicht, Homeoffice und Shutdown waren bisher nicht auf der Liste der Herausforderungen für unseren Service.

Wir danken deshalb allen unseren Kolleginnen und Kollegen und Ihnen als unsere Einsender für die flexible und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Monaten im Interesse der gemeinsamen Aufgabe, unsere Patienten bestmöglich in der neuen Situation zu versorgen.

Wie viele andere verändern und hinterfragen auch wir aktuell Abläufe. Wir werden uns deshalb gerade auch in der Kommunikation mit Ihnen als Einsendern und Kooperationspartnern im Interesse unserer gemeinsamen Patienten und Aufgaben um mehr Flexibilität bemühen. Dies gilt insbesondere für den weiteren Ausbau unserer digitalen Plattformen, welche die üblichen Kommunikationsmedien wie Telefon, Fax und E-Mail ergänzen und zunehmend ersetzen. Intensiv arbeiten wir an einer weiteren Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit und Vereinfachung der lokalen Installation unseres Order Entry Portals,  das eine digitale „Auftragseingabe“ und Nachverfolgung der Proben ermöglicht. Schon sehr gut genutzt wird das von uns zur Verfügung gestellte Online-Befundportal zum Abrufen der Befunde Ihrer Patienten in digitaler Form und rund um die Uhr („MLL-Befundportal“, alle Befunde bis rückwirkend September 2017). Die ersten Erfahrungen mit mehr als einhundert Nutzern sind sehr positiv.

Weitere Informationen zu diesen Portalen und Anmeldung/Registrierungsanfragen finden Sie unter www.mll.com/orderentry und www.mll.com/befundportal. Wir werden uns erlauben, auf Sie zuzukommen, um Sie genauer über diese sehr effektiven neuen Möglichkeiten einer noch flexibleren und nachhaltigen Kommunikation zu informieren.

Wir wünschen Ihnen allen und insbesondere unseren Patienten, dass sich die Situation in dieser „neuen Normalität“ weiter stabilisiert, und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen. Zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Wünsche zur Verbesserung unseres Angebotes zukommen zu lassen, sobald Ihnen eine Idee kommt!

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihre

C. Haferlach, T. Haferlach, W. Kern