Münchner Leukämielabor entwickelt digitale Order Entry-Plattform

Beitragsbewertung
Beitrag bewerten

Im digitalen Zeitalter schafft das MLL jetzt die Möglichkeit zur Online-Auftragseingabe. Nach einer ausgedehnten beta-Testing-Phase im ambulanten Bereich kann nun eine entsprechende digitale Plattform kostenfrei genutzt werden.


Die Vorteile der digitalen Auftragseingabe sind vielfältig. Der Ausdruck und Versand von Papierdokumenten entfällt, sämtliche Angaben zum Patienten können digital übermittelt werden. Ein Assistenzsystem leistet Unterstützung bei der Anforderung und prüft beispielsweise die gemachten Angaben auf Plausibilität oder gibt entitätsspezifische diagnostische Empfehlungen nach geltenden Guidelines. Begleitmaterial wie Befunde oder Arztbriefe können zusammen mit dem Auftrag hochgeladen werden, Laborwerte werden ggf. automatisch aus dem Arzt-Informationssystem/AIS übernommen. Bei Fertigstellung des Auftrages werden lediglich ein Barcode sowie je nach Erfordernis ein Ü-Schein und eine Einverständniserklärung  automatisch beim Einsender lokal gedruckt. Einmal gestellte Aufträge können online modifiziert werden (z.B. Nachforderungen, Stornierungen), ebenso kann der Bearbeitungsstatus laufender Analysen eingesehen werden. Auch fertig gestellte Befunde sind in PDF-Format in vollem Umfang online verfügbar.


Das System wurde in enger Zusammenarbeit mit einigen hämatologischen Praxen intensiv getestet und kontinuierlich weiterentwickelt. Die Nutzung im Zusammenhang mit den jeweiligen AIS erfolgt in der Regel über spezifische IT-Schnittstellen und wird individuell angepasst. Alle Regeln zum aktuellen Datenschutz werden strikt eingehalten und garantiert. Allen beta-Testern möchten wir auch auf diesem Wege für die erfolgreiche Zusammenarbeit danken.


Wir hoffen sehr, mit der Bereitstellung unserer Order Entry-Plattform die Qualität der Datenübermittlung zu erhöhen und die Auftragsplatzierung für unsere Einsender zu vereinfachen. Eine kurze Übersicht in Form eines Video-Tutorials finden Sie hier.


Bei Interesse an einer Nutzung des Systems kontaktieren Sie uns zur Klärung weiterer Schritte gern telefonisch oder per Email: +49 (0)89 99017-551, . Eventuell anfallende Kosten bei der Installation übernimmt das MLL.


Parallel zur Freigabe des Systems für den ambulanten Bereich ist im Folgenden eine zweite beta-Testing-Phase in einigen Krankenhäusern geplant, um die Anwendung der Plattform im Kontext der Krankenhaus-Informationssysteme/KIS zu evaluieren.