Qualiätsmanagement

Im Rahmen unserer Qualitätssicherungsmaßnahmen nehmen wir regelmäßig an Ringversuchen der folgenden Anbieter teil:

  • INSTAND e.V.
  • Ringversuch zur Qualitätssicherung in der tumorzytogenetischen FISH-Diagnostik (QUITZ)(BVDH), Ringversuch zur Qualitätssicherung in der Tumorzytogenetik - Chromosomenbandenanalyse (BVDH), Cytogenetic European Quality Assessment (CEQA)
  • Ringversuche zur Qualitätssicherung der molekulargenetischen Diagnostik (UK NEQAS) Zertifikat
  • Der internationale Konversionsfaktor für die BCR-ABL-Quantifizierung wurde von EUTOS (European Treatment and Outcome Study) ermittelt Zertifikat
  • European Research Initiative on CLL (ERIC), IG Certified Center Zertifikat

 


Das MLL ist seit 2009 nach DIN EN ISO 15189 und nach DIN EN ISO 17025 akkreditiert. In diesen Normen sind die Inhalte der Normen DIN EN ISO 9000 und DIN EN ISO 9001 enthalten. Hier finden Sie die Akkreditierungsurkunde nach DIN EN ISO 15189 und die Akkreditierungsurkunde nach DIN EN ISO 17025.


Hier finden Sie Leitlinien, die die Diagnostik hämatologischer Neoplasien betreffen: 

  • Onkopedia Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. (DGHO) für die Diagnostik und Therapie hämatologischer und onkologischer Erkrankungen: Link
  • Empfehlungen des European LeukemiaNet (ELN) zur Diagnostik hämatologischer Neoplasien: Link
  • Empfehlungen des Kompetenznetz „Akute und chronische Leukämien“ zur Diagnostik hämatologischer Neoplasien: Link
  • European Cytogeneticists Association - Cytogenetic Guidelines and QualityAssurance: Link
  • Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. - S2-Leitlinie Humangenetische Diagnostik und genetische Beratung: Link

Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen